Programm vom Dienstag, dem 31. Dezember 1991
Erfasst von Markus Rotenburg
DFF
09.30
P. S. - Programmservice
09.35
Nordmagazin
Regionalmagazin
(Wh. vom Vortag)
10.00
Die Geschichte vom kleinen Muck
DEFA-Spielfilm von 1953 nach dem Märchen von Wilhelm Hauff
11.40
OSTFERNSEHEN
39 Jahre und 10 Tage Fernsehen aus Berlin-Adlershof. Teil 2: 1989 - 1991
Die zweiteilige DFF-Dokumentation mit einem kritischen Rückblick auf die eigene Geschichte des Deutschen Fernsehfunks, der 1971 zum Fernsehen der DDR umgetauft wurde und sich Anfang 1990 wieder Deutscher Fernsehfunk nannte. Obwohl der DFF nach der Wende frei und unabhängig berichtete und imense Anstrengungen und Finanzmittel in den Aufbau der Landessender steckte und neben den Regionalprogrammen für die ARD auch überregionale Sendungen der Landessender im DFF-Sendegebiet ausstrahlte, wurde er zum zentralistischen Staatsfernsehen zurückgestuft. Nur so ist seine Abschaltung überhaupt möglich. Die DFF-Belegschaft (insgesamt rund 8.000 Menschen) musste gehen, weil sie einigen Politikern und ARD-Intendanten nicht in den Kram passte. Das DFF-Inventar samt Landesstudios wird größtenteils nicht übernommen. Sendungen wie PRISMA (Der 'Kummerkasten' der DDR, der Jahrzehnte über Mißstände berichtete und SED-Funktionäre ins Schwitzen brachte) oder KLARTEXT verschwinden vom Bildschirm, denn - Zitat R. Mühlfenzl - Kein Land will das!
(Wh. vom Vortag)
12.40
Am See der Reiher
Bulgarischer Kurzfilm
12.50
Aktuell
13.00
Leontyne
13.25
Der Mann im Pyjama
Filmkomödie, BR Deutschland 1981.
Mit: Otto Sander, Elke Sommer, Peter Fitz u. a.
Regie: Christian Rateuke
14.45
Spielhaus
Das Phantom (2)
15.15
Prof. Tembrocks Rendezvous mit Tieren
Familienleben der Wölfe
16.00
Von schwarz-weiß bis kunterbunt
Ein kleiner Tele-Rückblick
16.25
Aktuell
16.30
ELF 99 - Der Jugend-Nachmittag
Heute u. a. Videos des Jahres 1991, Hurra ELF 99!, Live-Gruppen und Studiogäste
ELF 99 übersteht die DFF-Abwicklung und produziert auch 1992 in Berlin-Adlershof - für RTL plus.
18.30
Rund ums Auto
Autoverlosung
anschl. Quoten der Lotto-Mittwoch-Ziehung
18.50
Unser Sandmännchen
Heute: Die Glcksschuppe
Der NDR übernimmt das Sandmännchen erst am 20. Januar 1992 - nach zahlreichen Zuschauerprotesten
19.00
Re-Tour
Feuilleton
19.15
Neujahrsansprache des Bundeskanzlers
19.25
Fernsehwetter
19.30
Aktuell
Zum letzten Mal Nachrichten des DFF
(siehe auch DFF 1/2 vom 14. Dez. 1990)
19.50
Ansprache des Rundfunkbeauftragten
Rudolf Mühlfenzl zur ab 0 Uhr gültigen Rundfunkordnung in Ost-Deutschland
19.57
P. S. - Programmservice
Durch den letzten DFF-Fernsehabend führen Janine Strahl-Oesterreich und Klaus-Dieter Grap
20.00
Der scharfe Kanal
'Fünf vor 12' - Kabarett aus der 'Distel'
'Guten Abend meine Damen und Herren! Hier ist der Bayerische Rundfunk mit all seinen ost-deutschen Sendern...- ...und auch ein Prost auf Sudel-Ede und den selbstabgewickelten Mühlfenzl.
21.00
ELF 99 spezial
Hoch soll er leben! Der BH hat Geburtstag
21.30
Auf ein Neues!
Internationale Silvester-Revue aus Chemnitz (Aufzeichnung). Moderation: Ines Krüger und Walter Plathe.
23.59
Menschenuhr
00.00.23 ABSCHALTUNG DES DEUTSCHEN FERNSEHFUNKS
Die frühere DFF 2-Senderkette wird in Mecklenburg-Vorpommern vom NDR (Sender Marlow Kanal 24, Sender Schwerin K 29 und Sender Helpterberg K 22), in Brandenburg vom ORB (Sender Berlin K 27, Sender Cottbus K 23) und in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt vom MDR übernommen (Sender Inselsberg K 31, Sender Brocken K 34, Sender Chemnitz K 32, Sender Leipzig K 22, Sender Dresden K 29, Sender Dequede K 31, Sender Sonneberg K 33, Sender Löbau K 39).


b/w Schwarz/Weifl-Sendung
(Wh.) Es handelt sich um eine Wiederholung.
(OmU) Original mit Untertiteln.

Direkter Link zur Datenbank von fernsehserien.de und tv-kult.de